Universitätssiegel
Nächstes HCE-Kolloquium „Heidelberger Brücke“
27
Okt
16:00
Dr. Janey Messina
Neue Universität, Hörsaal 01
Nächster HGG-Vortrag
28
Okt
19:00
Prof. Dr. Jörg Stadelbauer
INF 227 (KIP), Großer Hörsaal
Nächstes Geoinformatik- Kolloquium
30
Okt
16:15
R. Simon, L. Isaksen, P. de Soto
Berliner Straße 48, Hörsaal
Aktueller Columbus
Vorschaubild

Ausgabe 36

Zeitschrift von und für Stu­die­ren­de des Geo­gra­phi­schen In­s­ti­tuts

 
Aktueller Reader
Vorschaubild

Tätigkeitsfelder für Geographen

Reader für In­te­res­sier­te und Stu­die­ren­de in der berufl. Orientierungsphase

 
Aktueller Leitfaden
Vorschaubild

Leitfaden der Geographie

(wird zurzeit überarbeitet)

 

Geographisches Institut Heidelberg

Neuigkeiten
Transfusión
24.10.2014

Filmabend Transfusión

Die Abteilung Nordamerika/Stadtgeographie lädt alle Studierenden zum Filmabend Transfusión von Robert Lemon am 30.10.2014 von 18 bis 20 Uhr in den Hörsaal, Berliner Str. 48 ein. Der Film ist eine spannende Dokumentation eines Kulturgeographen und Filme­ma­chers aus Berkley, der die Taco Trucks in Columbus, Ohio, als Er­zähl­narrativ nutzt, um die komplexen und umstrittenen Umstände mexikanischer Einwanderer und ihrer Essenskulturen in den USA aufzuzeigen.

Website-Betreuung
24.10.2014

In eigener Sache

Zukünftig wollen wir an dieser Stelle häufiger aktuelle Neuigkeiten veröffentlichen, um unseren Besuchern aus der ganzen Welt ein lebendiges Bild von Forschung und Lehre am Geographischen Institut zu vermitteln. Deshalb haben wir sowohl der Startseite als auch dem Studium-Portal einen optischen Facelift verpasst. Wir von der Website-Betreuung hoffen, dass Sie zufrieden sind und wünschen Ihnen viel Spaß auf den neuen Seiten.

HGG
21.10.2014

HGG-Vortragsreihe: Go East

Die Heidelberger Geographische Gesellschaft stellt ihr neues Vortragsprogramm vor: Unter dem Motto Go East werden sich dieses Semester insgesamt fünf Vorträge unterschiedlichen Räumen und Kontexten der östlichen Hemisphäre widmen. Im ersten Vortrag der Reihe am kommenden Dienstag um 19 Uhr wird Prof. Dr. Jörg Stadelbauer aus Freiburg über deutsche Forschungsreisende in Sibirien, Kaukasien und russisch Zentralasien berichten. [Alle Infos]

Wasserkonflikte
20.10.2014

Heidelberger erforschen Wasserkonflikte

Wasser ist eine lebenswichtige, in vielen Regionen der Welt rare Res­sour­ce. Die Heidelberger Geographen Hans Gebhardt und Marcus Nüsser untersuchen am Beispiel des Vorderen Orients sowie Süd- und Zentralasiens, welches Konfliktpotential Wasser­mangel in sich trägt. Ihre Forschungsarbeiten an der Uni­ver­si­tät Heidelberg zeigen: Hinter vermeintlich politischen und religiös begründeten Konflikten stecken oft knappe Wasserressourcen – sei es physischer Wasser­mangel, auch aufgrund des globalen Klimawandels, oder struktureller Wassermangel, also die durch politische Machtkonstellationen be­ding­te ungleiche Verteilung von Wasser. [weiterlesen]

Hans-Georg Bohle
01.10.2014

Hans-Georg Bohle verstorben

Am 20. September 2014 ist Herr Prof. Dr. Hans-Georg Bohle verstorben. Durch seine Tätigkeit als Lehrstuhlinhaber der Abteilung Geographie am Südasieninstitut der Universität Heidelberg in den Jahren 1995 bis 2004 war er uns, dem Geo­gra­phi­schen Institut, eng verbunden. Wir schätzen ihn als einen brillianten Wis­sen­schaft­ler und engagierten Professor, der die Geographische Entwicklungsforschung in den letzten 25 Jahren entscheidend geprägt hat. Sein für uns alle überraschender Tod, nur ein Jahr nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst am Geo­gra­phi­schen Institut der Universität Bonn, erfüllt uns mit Trauer und Mitgefühl für seine Familie und engen Vertrauten.

IBA Heidelberg
02.09.2014

Partizipation in der nachhaltigen Stadtentwicklung

Im Rahmen der seit zwei Jahren andauernden wissenschaftlichen Begleitforschung zur Internationalen Bauausstellung (IBA) Heidelberg findet in Zusammenarbeit mit dem Geographischen Institut am Do, 18. September 2014, ab 18 Uhr in der Alten Feuerwache Heidelberg (Emil-Maier-Str. 16) ein Fachworkshop mit an­schlie­ßen­dem öf­fent­li­chen Symposium zum Thema Neue Formen der Partizipation zur nachhaltigen Stadtentwicklung statt. Das Geographische Institut freut sich über reges Interesse und lädt herzlich zu der Diskussions­veranstaltung ein.

Knowledge & Space
26.08.2014

12. Knowledge & Space-Symposium

Vom 3.–6. September 2014 wird zum Thema Geographies of the University das 12. Knowledge & Space-Symposium in Heidelberg stattfinden, in dessen Fokus die Bedeutung von Universitäten als Schlüsselakteure der globalen Wissensökonomie steht. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen beschränkt, interessierte Gasthörer mögen sich bitte an folgende Adresse wenden: knowledgeandspace@geog.uni-heidelberg.de. Das vollständige Programm und weitere Informationen finden Sie hier.

Schader-Stiftung
02.06.2014

Dynamiken räumlicher Netzwerkstrukturen

Die Abteilung Wirtschafts- und Sozialgeographie weist auf folgende Ver­an­stal­tung hin: Dynamiken räumlicher Netzwerkstrukturen – Theorien und An­wen­dung­en geographischer und so­zio­lo­gisch­er Netz­werk­forschung. Es handelt sich hierbei um eine inter­dis­zi­pli­näre Tagung der DGS Sektion So­zi­o­lo­gische Netz­werk­for­schung in Kooperation mit der Professur für Wirtschafts- und So­zial­ge­o­gra­phie der Universität Heidelberg und der Schader-Stiftung am 12. und 13. Juni 2014 im Schader-Forum in Darmstadt. [Alle Infos..]

HCA
13.05.2014

Workshop: Mobile Spaces

Die Abteilung Nordamerika lädt ein zum interdisziplinären Work­shop Mobile Spaces: Everyday Practices in Indian, North Ameri­can and European Cities, der im Rahmen des FoF3 der Uni­versität Heidelberg gefördert wird. Die Veranstaltung findet vom 1.–3. Juni im Karl Jaspers Centre (Voßstraße 2) statt. [Alle Infos..]

Saraswati Raju
06.05.2014

Saraswati Raju: Gender and Space

Zur Erinnerung: Ab dem 8. Mai 2014 findet immer donnerstags von 9–11 Uhr die Vorlesung von Prof. Saraswati Raju (JNU) zum Thema Gender and Space statt. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Anhang. [Alle Infos..]

Columbus
18.03.2014

Neue Columbus-Ausgabe

Der neue Columbus ist mit Ausgabe 36 nun online. Themen sind z.B. ein Blick über den Tellerrand: Nebenfächer des Geographen, Prak­ti­kums­bericht: Als Mapper in Kathmandu, der PIG-Jahres­be­richt, eine kulinarische Reise durch Peru und vieles mehr. [Alle Infos..]

YouTube
07.03.2014

Laserscanning: Bestimmung des Solarpotenzials

Die Heidelberger Geographen stellen den Einsatz von Geoinformatik und 3D-Laserscanning für die Bestimmung des Solarpotenzials in einem neuen Video-Beitrag vor.

Newsarchiv

alle weiteren Meldungen und Neuigkeiten des Instituts

24. Oktober 2014

Die Abteilung Nordamerika/Stadtgeographie lädt alle Studierenden zum Filmabend Transfusión von Robert Lemon am Do, 30.10.2014 von 18 bis 20 Uhr in den Hörsaal, Berliner Str. 48 ein. Der Film ist eine spannende Dokumentation eines Kulturgeographen und Filmemachers aus Berkley, der die Taco Trucks in Columbus, Ohio, als Erzählnarrativ nutzt, um die komplexen und umstrittenen Umstände Mexikanischer Einwanderer und ihrer Essenskulturen in den USA aufzuzeigen.

18. Oktober 2014

Die Praktikumsinitiative und Studienberatung des Geographischen Instituts laden alle Interessierten herzlich zum Auslandsinfoabend am 19. November ein. Neben studentischen Erfahrungsberichten werden Nicole Dorn vom Akademischen Auslandsamt, Dr. Stephan Fuchs, Dr. Stefan Hecht und Dr. Michael Handke für Fragen zur Verfügung stehen. [Alle Infos..]

1. Oktober 2014

Am 20. September 2014 ist Herr Prof. Dr. Hans-Georg Bohle verstorben. Durch seine Tätigkeit als Lehrstuhlinhaber der Abteilung Geographie am Südasieninstitut der Universität Heidelberg in den Jahren 1995 bis 2004 war er uns, dem Geo­gra­phi­schen Institut, eng verbunden. Wir schätzen ihn als einen brillianten Wis­sen­schaft­ler und engagierten Professor, der die Geographische Entwicklungsforschung in den letzten 25 Jahren entscheidend geprägt hat. Sein für uns alle überraschender Tod, nur ein Jahr nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst am Geo­gra­phi­schen Institut der Universität Bonn, erfüllt uns mit Trauer und Mitgefühl für seine Familie und engen Vertrauten.

1. Oktober 2014

Das Institut lädt alle neuen Masterstudierenden recht herzlich zur Begrüßungs- und Informationsveranstaltung am 13.10.2014 von 9:00-11:00 Uhr in den Hörsaal, Berliner Str. 48 ein. Weitere Informationen zur Einführungsvorlesung „Aktuelle Themen der Geographie“ sowie der Vorstellung der einzelnen Abteilungen in der ersten Semesterwoche finden Sie hier.

24. September 2014

Das Tutorenteam möchte alle Erstsemester recht herzlich zur zweitägigen Orientierungseinheit einladen. Diese findet am Do, 9. Oktober 2014, 9:15–15:00 Uhr im Großen Hörsaal der Geologie (INF 235) und am Fr, 10. Oktober 2014, 9:30–13:00 Uhr im Hörsaal der Berliner Straße 48 statt. [Alle Infos..]

17. September 2014

Am kommenden Donnerstag, also am 18. September 2014 um 18 Uhr wird das Symposium Neue Formen der Partizipation zur nachhaltigen Stadtentwicklung im Dezernat 16 - Kreativwirtschaftszentrum in der Alten Feuerwache Heidelberg, Emil-Maier-Str. 16 stattfinden.

2. September 2014

Im Rahmen der seit zwei Jahren andauernden wissenschaftlichen Begleitforschung zur Internationalen Bauausstellung (IBA) Heidelberg findet in Zusammenarbeit mit dem Geographischen Institut am Do, 18. September 2014, ab 18 Uhr in der Alten Feuerwache Heidelberg (Emil-Maier-Str. 16) ein Fachworkshop mit an­schlie­ßen­dem öffentlichen Symposium zum Thema Neue Formen der Partizipation zur nachhaltigen Stadtentwicklung statt. Das Geographische Institut freut sich über reges Interesse und lädt herzlich zu der Diskussionsveranstaltung ein.

26. August 2014

Vom 3.–6. September 2014 wird zum Thema Geographies of the University das 12. Knowledge & Space-Symposium in Heidelberg stattfinden, in dessen Fokus die Bedeutung von Universitäten als Schlüsselakteure der globalen Wissensökonomie steht. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen beschränkt, interessierte Gasthörer mögen sich bitte an folgende Adresse wenden: knowledgeandspace@geog.uni-heidelberg.de. Das vollständige Programm und weitere Informationen finden Sie hier. [Alle Infos..]

2. Juni 2014

Die Abteilung Wirtschafts- und Sozialgeographie weist auf folgende Ver­an­stal­tung hin: Dynamiken räumlicher Netzwerkstrukturen – Theorien und An­wen­dung­en geographischer und so­zio­lo­gisch­er Netz­werk­forschung. Es handelt sich hierbei um eine inter­dis­zi­pli­näre Tagung der DGS Sektion So­zi­o­lo­gische Netz­werk­for­schung in Kooperation mit der Professur für Wirtschafts- und So­zial­ge­o­gra­phie der Universität Heidelberg und der Schader-Stiftung am 12. und 13. Juni 2014 im Schader-Forum in Darmstadt. [Alle Infos..]

13. Mai 2014

Die Abteilung Nordamerika lädt ein zum interdisziplinären Workshop Mobile Spaces: Everyday Practices in Indian, North American and European Cities, der im Rahmen des FoF3 der Universität Heidelberg gefördert wird. Die Veranstaltung findet vom 1.–3. Juni im Karl Jaspers Centre (Voßstraße 2, 69115 Heidelberg) statt. [Alle Infos..]

6. Mai 2014

Zur Erinnerung: Ab dem 8. Mai 2014 findet immer donnerstags von 9–11 Uhr die Vorlesung von Prof. Saraswati Raju (JNU) zum Thema Gender and Space statt. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Anhang. [Alle Infos..]

18. März 2014

Der neue Columbus ist mit Ausgabe 36 nun online. Themen sind z.B. ein Blick über den Tellerrand: Nebenfächer des Geographen, Praktikumsbericht: Als Mapper in Kathmandu, der PIG-Jahresbericht, eine kulinarische Reise durch Peru und vieles mehr. [Alle Infos..]

7. März 2014

Die Heidelberger Geographen stellen den Einsatz von Geoinformatik und 3D-Laserscanning für die Bestimmung des Solarpotenzials in einem neuen Video-Beitrag vor.

5. Februar 2014

Zusammen mit Prof. Dr. Leopold der Universität Perth (Australien) findet morgen eine Diskussionsveranstaltung statt, in der es um einen Vergleich der Hoch­schul­systeme in Deutschland und Australien gehen wird. Die Diskussions­runde bietet die Gelegenheit, ein anderes Universitätssystem mit der Situation in Deutsch­land zu vergleichen und richtet sich daher auch und vor allem an wissen­schaftliche Mitarbeitende und Promovierende (16:30 Uhr, BST 48 SR).

28. Januar 2014

Ab heute ist das KVV für das Sommersemester 2014 erhältlich, erneut in ausschließlich elektronischer Form. Zu finden ist es auch auf der Homepage der Fachschaft Geographie.

13. Januar 2014

Seit letzter Woche ist der Wissenschaftsatlas der Universität Heidelberg auch in einer spanischsprachigen Ausgabe erhältlich. Die Jubiläumspublikation zum 625-jährigen Bestehen der Ruperto Carola wurde eigens von Studierenden der Übersetzungswissenschaft ins Spanische übertragen. [Alle Infos..]

11. Dezember 2013

Das P.M. Magazin berichtet in seiner Ausgabe 01/2014 in einem po­pu­lär­wis­sen­schaft­lich­en Artikel unter dem Titel Klimaforschung: Die Wahrheit über die Nazca-Linien über die Ergebnisse der interdisziplinären BMBF-­For­schungs­pro­jek­te in Peru. Maßgeblich beteiligt waren die Arbeitsgruppen Anden-Transekt und Rekonstruktion der Klima- und Landschaftsentwicklung der Nazca-Kultur, Peru von Herrn Prof. Eitel.

26. November 2013

Unter der Leitung von Eva Bund, Prof. Dr. Ulrike Gerhard, Dr. Michael Hölscher (Max-Weber-Institut für Soziologie) und Dr. Georg Mildenberger (Centrum für soziale Investitionen und Innovationen) wird am Freitag, den 29.11.2013 ein Workshop zum Thema Messung sozialer Innovation – das Beispiel der Integration von Personen mit Migrationshintergrund stattfinden. Beginn ist um 9:45 Uhr am Heidelberger Center for American Studies (Hauptstraße 120). [Alle Infos..]

19. November 2013

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete gestern über den offenen Mappathon, der letzte Woche zur gemeinsamen Erstellung von Crisis Maps im Geographischen Institut stattfand. Ziel der Veranstaltung war es, durch die Kartenerstellung mit OpenStreetMap die Hilfs­maß­nah­men nach dem verheerenden Taifun Yolanda/Hayian auf den Philippinen zu erleichtern. [Alle Infos..]

13. November 2013

Heidelberger Geographen unterstützen Kartenerstellung für Hilfs­maß­nah­men nach Taifun Yolanda: Am Donnerstag, den 14.11.2013, findet für alle In­te­res­sier­ten um 14:30 Uhr eine Einführung in das praktische Crisis-Mapping auf Basis von OpenStreetMap statt (Hörsaal Zoologie). Ab 17:00 Uhr folgt ein offener Mappathon zur gemeinsamen Erstellung von Crisis-Maps im PC-Pool, BST 48. Jede Hilfe ist willkommen! [Alle Infos..]

2. November 2013

Unter größten Anstrengungen haben sich im vergangenen Sommersemester 20 Studierende im Rahmen des Seminars Geography meets Hollywood herangewagt, geographische Phänomene filmisch umzusetzen. Entstanden sind daraus fünf interessante Kurzdokumentation über unterschiedliche Themen, welche am 30.11.2013 um 16 Uhr in den Räumen der Calvary Chapel in der Vangerowstraße 51 A in HD-Bergheim (Nähe Betriebshof) präsentiert werden. Jede(r) Interessierte ist dazu herzlich eingeladen!

31. Oktober 2013

Prof. Dr. Alexander Zipf und Dr. Bernd Resch haben ein Call for Papers für die Spezialausgabe Special Issue GeoWeb 2.0 of the ISPRS International Journal of Geo-Information. Darin werden die ständigen Fortschritte der Internettechnologie dargelegt und die Folgen diskutiert. Beiträge können bis 30. April 2013 eingereicht werden. [Alle Infos..]

23. Oktober 2013

Unter dem Motto Geography meets 3D High-Tech präsentieren die Studierenden des diesjährigen LiDAR-Kurses HydroChange 2013 ihre Forschungsprojekte auf einer Multimedia-Webseite. Ihr Arbeitsfeld wird dabei in einer Filmdokumentation veranschaulicht. [Alle Infos..]

14. Oktober 2013

Die Abteilung Geoinformatik des Geographischen Instituts lädt am kommenden Donnerstag, den 17. Oktober 2013, zu einer Fachtagung ein, die sich mit der Frage beschäftigt, wie sich Web 2.0 und Soziale Medien im Katastrophen­schutz und im Hochwassermanagement einsetzen lassen. Experten aus Wissenschaft und Praxis werden in ihren Vorträgen den aktuellen Stand, den Bedarf und das Potential internet-basierter Bürgerbeteiligung beim Schutz vor Naturkatastrophen untersuchen. [Alle Infos..]

20. September 2013

Im Juni fand das 11. Symposium der von Prof. Peter Meusburger initiierten Knowledge & Space-Reihe statt. International führende Wissenschaftler aus den Forschungsbereichen Geographie, Ökonomie, Soziologie und Betriebs­wirt­schafts­lehre beschäftigten sich während des fünf­tägigen Symposiums mit be­deu­ten­den Fragen zu Wissen und Netzwerken aus einer geographischen Perspektive. Der folgende Film bietet eine Impression auf das Symposium und den dort dis­ku­tier­ten Forschungsthemen. Hier geht’s zum Film: knowledgeandspace.uni-hd.de.

23. August 2013

Am Geographischen Institut der Fakultät für Chemie und Geo­wis­sen­schaft­en ist zum Sommersemester 2014 eine W3-Professur für Physische Geographie zu besetzen. Der/die künftige Stel­len­in­hab­er/in soll die Physische Geographie mit einem Forschungsschwerpunkt im Bereich der Geomorphologie/Bodengeographie vertreten. Dem Stelleninhaber/der Stelleninhaberin obliegt die Leitung des Labors für Geomorphologie und Geoökologie sowie des Lumineszenzlabors. Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Stellenausschriebung.

10. Juli 2013

Die Arbeitsgruppe Nordamerika lädt ein zum Vortrag mit anschließendem Empfang von Prof. Dr. David Wilson, University of Illinois, zum Thema Deepening the Creative City: America’s New Development Machine (18.07.2013, 18:15 Uhr, HCA, Hauptstraße 120). Der Vortrag bildet die Auftaktveranstaltung für ein interdisziplinäres Symposium zum Thema Inequalities in the Creative City. A Comparative Analysis of Emerging New Disparities in the Knowledge Society (Anmeldung erforderlich).

1. Juli 2013

Am Sonntag, den 23. Juni 2013 war das GIScience-Team in der ARD-Wissen­schafts­sendung W wie Wissen mit einem Beitrag über das OpenStreetMap-Projekt und seine Anwendungsmöglichkeiten zu sehen: Die Jedermann-Kartographen. Der Ausschnitt ist in der ARD Mediathek verfügbar.

8. Mai 2013

In der jüngsten Ausgabe des Research-Alumni Newsletters der Universität Heidelberg berichtet der Hydrogeologe Dr. Mohamed Youssef von seiner Zeit als Postdoktorand am Geographischen Institut: „Die Universität Heidelberg hat mir alle Möglichkeiten geboten, meinen Forschungen nachzugehen“. [Alle Infos..]

29. April 2013

Mit einer Kombination aus hochauflösenden Laserscanning-Daten der Erd­ober­flä­che und geophysikalischen Messdaten des Untergrunds ist es Heidelberger Geo­gra­phen unter der Leitung von Bernhard Höfle gelungen, Karst­hohl­for­men auf der griechischen Insel Kreta erstmals in ihrer Gesamtheit ab­zu­bil­den und dabei einen dreidimensionalen Einblick in das unterirdische Relief dieser trichterförmigen Senken zu geben. [Alle Infos..]

19. April 2013

Eine Studie von Marco Helbich kommt zu dem Ergebnis, dass der Einsatz von GIS-Technologien einen wesentlichen Beitrag dazu leisten kann, die Vorhersage­genauigkeit von Immobilienpreismodellen zu verbessern. Wird die mit Hilfe von Laserscanning-Daten berechnete Sonneneinstrahlung er­gän­zend zu den klassischen Standorteigenschaften in den Berechnungsmodellen be­rück­sich­tigt, sind die Preisprognosen genauer und aussagekräftiger. [Alle Infos..]

21. März 2013

Im Rahmen der Exzellenziniative arbeitet das Geographische Institut nun mit dem Massachusettes Institute of Technology (MIT) und der Harvard University in Boston, USA zusammen. Im Zentrum der Kooperation befindet sich das Forschungsprojekt People as Sensors and Collective Sensing von Bernd Resch. [Alle Infos..]

15. März 2013

Am 12. März 2013 starb nach schwerer Krankheit, aber trotzdem unerwartet, Prof. Dr. Heiko Schmid, Geographisches Institut der Universität Jena, im Alter von nur 41 Jahren. Prof. Schmid war von 1998 bis 2009 als Wissenschaftler am Geo­gra­phi­schen Institut der Universität Heidelberg tätig gewesen. Wir, sei­ne Kollegen und Freunde, trauern um einen engagierten, hochkompetenten und außerordentlich flei­ßi­gen Wissenschaftler und auch persönlich sympathischen und liebenswerten Men­schen. Wir werden ihn in liebender Erinnerung behalten. [zum Nachruf]

7. März 2013

Um sich über aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Geoinformation und der Geoinformatik auszutauschen, treffen sich rund 300 Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung vom 13. bis 15.03. an der Universität Heidelberg. Zu den Themenschwerpunkten der Konferenz GEOINFORMATIK 2013 gehören unter anderem innovative Anwendungen für die Initiative „Geodateninfrastruktur Deutschland“, die Nutzung weit verbreiteter Geoinformationsdienste sowie die dreidimensionale Erfassung und Visualisierung von Geoinformationen. [Alle Infos..]

20. Oktober 2012

500 Jahre wissenschaftliche Beziehungen zwischen Ungarn und der Uni­ver­si­tät Heidelberg: Im April 1982 wurde der Partnerschaftsvertrag zwischen der Eötvös Loránd Universität in Budapest und der Universität Heidelberg unterzeichnet. Dies war damals die erste offizielle Partnerschaft der Ruperto Carola mit einer Uni­ver­si­tät in einem kommunistischen Land. [Alle Infos]

28. September 2012

Heidelberg wird Internationale Bauausstellung (IBA): Das Geographische Institut, insbesondere die Professur für Nordamerika/Stadtgeographie, beteiligt sich aktiv daran und entwirft das wissenschaftliche Begleitkonzept zum Oberthema „Wissen-schafft-Stadt“. Am 4./5. Oktober 2012 finden die öffentlichen Auftaktveranstaltungen statt. Weitere Information hierzu im Interview mit Prof. Ulrike Gerhard.

24. Juli 2012

Vor wenigen Tagen ist auch die gegenüber der deutschen Ausgabe geringfügig erweiterte englische Fassung des Wissenschaftsatlas der Universität Heidelberg erschienen. Beschäftigte und Studierende der Universität Heidelberg können den Wissenschaftsatlas zum stark ermäßigten Preis (49 €) im Uni-Shop erwerben (Inhaltsverzeichnis). [Alle Infos..]

9. April 2012

Am Donnerstag, den 22. März, fand im Heidelberg Center Lateinamerika die Eröffnung des Internationalen Masterstudiengangs „Governance of Risks and Resources“ statt, der von der Universität Heidelberg, der Pontificia Universidad Católica de Chile und der Universidad de Chile in diesem Jahr zum ersten Mal veranstaltet wird. [Alle Infos..]

Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 24.10.2014
zum Seitenanfang/up