Universitätssiegel
Projekt
Förderung: Universidad Nacional de Colombia (Bogotá)
Laufzeit: 2009
 
Projektleitung
Michael Handke
Jeffer Chaparro Mendivelso (Bogotá)
 

Forschungsprojekt

Hinweis zu Archivseiten:
Aus Archivierungsgründen werden ausgewählte Seiten des Instituts weiterhin aufbewahrt. Da sie aber inhaltlich nicht mehr gepflegt werden, stellen die hier aufgeführten Informationen u.U. nicht mehr den aktuellen Stand dar.

Institutionalisierung der Tourismuswirtschaft in Kolumbien

Institutionalisierung der Tourismuswirtschaft in Kolumbien

Kurzbeschreibung

Der Tourismussektor in Kolumbien erlebt seit einigen Jahren einen rasanten Aufschwung. Destinationen wie die Karibikküste oder die Zona Cafetera profitieren von einem steigenden internationalen Besucheraufkommen. Jedoch ist der kolumbianische Tourismussektor auf anspruchsvolle ausländische Gäste nur bedingt vorbereitet. Investitionen in Infrastruktur hinken dem Bedarf hinterher. Märkte für Dienstleistungen, die mit dem Tourismus verbunden sind, sind nur mäßig entwickelt bzw. größtenteils informeller Art. Insbesondere der Arbeitsmarkt im Tourismusgewerbe ist wenig institutionalisiert. Erst seit kurzem bemüht sich der Staat, um eine Formalisierung der Ausbildung. Die Marktteilnehmer sind vor allem auf Eigeninitiativen und eine endogene Strukturbildung angewiesen. Die privatwirtschaftlichen Anstrengungen unterscheiden sich innerhalb Kolumbiens je nach touristischer Destination erheblich und bieten ein geeignetes Untersuchungsobjekt für die Analyse von Institutionalisierungsprozessen in räumlicher Perspektive.

El proyecto tiene por objetivo generar conocimientos detallados sobre la dinámica organizativa en el sector turístico internacional en Colombia. En el contexto actual se puede observar el crecimiento y la formalización de un mercado de turismo en Colombia, orientado hacia el turismo exterior. Este crecimiento tiene una influencia en las relaciones de las empresas que conforman el sector turístico. El proyecto examina la dinámica en las relaciones entre empresas, en el intercambio de información, conocimiento y en el mercado laboral del sector. El propósito es contribuir a la teoría de reestructuración económica en este creciente sector, analizando las reglas e instituciones que se desarrollan en el proceso de cambio.

Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 12.12.2013
zum Seitenanfang/up