Universitätssiegel

Förderung
Vector Stiftung

Dauer: 2016

 

Forschungsprojekt

3D-MAPP: 3D-MicroMapping von großen Geodatensätzen im Web

Projektziel

Unter dem Motto 3D-Geoinformation von und für uns entwickelt das Projekt 3D-MAPP eine webbasierte Methodik zur Gewinnung von digitalen Geodaten durch die Verknüpfung der Datenanalyse durch Mensch und Maschine. Über eine schnell zu bedienende 3D-Web-Visualisierung können User – in Sekundenschnelle – 3D-Micro-Mapping Tasks lösen, die durch automatische Algorithmen nur sehr schwer oder gar nicht gelöst werden können. Auf Basis einer umfangreichen Studie soll die Idee von 3D-MAPP empirisch evaluiert werden.


3d_mapp

News

Im Rahmen des Projektes wurden neue MicroMapping-Aufgaben implementiert. Die Anwendungen können auf der folgenden Webseite getestet werden:

Weitere Neuigkeiten finden sich im GIScience News Blog.

3D Geoinformationen im Unterricht

Im Rahmen unseres Projektes möchten wir Schülerinnen und Schüler einen Einblick in 3D-Geoinformatik eröffnen. Schulen können wir folgendes anbieten:

  • eine Einführung zum Thema 3D-Geodaten
  • eine 90-minütige Unterrichtseinheit (Klassen 8 bis 12)
  • Alltags- und Forschungsbeispiel
  • Teilhabe an aktuellen Forschungsprojekten der Geoinformatik

Für Rückfragen stehen wir jeder Zeit gerne zur Verfügung. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an Benjamin Herfort (herfort@uni-heidelberg.de).

Videobeispiele 3D-MicroMapping

Projekt Vegetation:

Vorstudie "Dachformen":

Publikationen
Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 03.01.2017
zum Seitenanfang/up