Universitätssiegel
Ines Marberg

Im Neuenheimer Feld 348
Raum 013a
ines.marberg@geog.uni-heidelberg.de
Tel.: +49 6221 54-5567

 

Ines Marberg, M.A.

Ines Marberg studierte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Geographie, Physik und Germanistik. Währenddessen absolvierte sie unter anderem ein Praktikum beim Leibniz-Institut für Länderkunde im Projekt „Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland“. Danach arbeitete sie als Redakteurin/Editor in einem renommierten Wissenschaftsverlag, wo sie deutsch- und englischsprachige Fachzeitschriften betreute und Aufgaben in der betriebsinternen Weiterbildung übernahm.

Nach über drei Jahren Verlagstätigkeit fand sie zur Universität zurück und half zunächst in dem BMBF-Projekt „Integriertes Wasserressourcenmanagement in Zentralasien: Modellregion Mongolei“ bei der Auswertung von Klimamodelldaten. Gleichzeitig machte sie sich als freie Lektorin, Trainerin für Deutsch als Fremdsprache und Dozentin selbstständig – ihre gegenwärtige Haupttätigkeit. Im Sommersemester 2013 leitet sie das Kolloquium „Geographie in verschiedenen Berufsfeldern“ und die zugehörige Übung des Moduls „Geographie in Praktikum und Beruf“.

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 13:

  • Modul „Geographie in Praktikum und Beruf“
    Teilmodul 2: Universitäre Begleitveranstaltungen (GPB 2/2) –
     Kolloquium/Übung „Geographie in verschiedenen Berufsfeldern“

Vorangegangene Semester:

  • Praxisseminar ArcGIS in der Hydrogeographie, gemeinsam mit Matthias Stork (SS 2012)
  • Übung „Einführung in SPSS“ (WS 2011/12)

Magisterarbeit

Marberg, I. (2007): Stadtentwicklung von Zaragoza im Zeichen der Expo 2008 „Wasser und nachhaltige Entwicklung“. Magisterarbeit am Geographischen Institut der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 07.05.2013
zum Seitenanfang/up