Universitätssiegel
Melanie Kudermann
 
Projekte
 

Melanie Kudermann, Dipl.-Geogr.

Hinweis zu Archivseiten:
Aus Archivierungsgründen werden ausgewählte Seiten des Instituts weiterhin aufbewahrt. Da sie aber inhaltlich nicht mehr gepflegt werden, stellen die hier aufgeführten Informationen u.U. nicht mehr den aktuellen Stand dar.

Melanie Kudermann war seit Anfang 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Knowledge and Space“, das eine internationale sowie interdisziplinäre Symposien- und Publikationsreihe über räumliche Disparitäten des Wissens darstellt. Sie studierte Diplom-Geographie mit den Nebenfächern Politische Wissenschaft und Öffentliches Recht. In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sie sich mit dem Thema „Der Verlauf der Alphabetisierung im sub-saharischen Afrika zwischen 1950 und 2000. Eine Analyse der räumlichen Differenzen und deren möglichen Ursachen“.

Forschungsinteressen

Melanie Kudermann beschäftigt sich mit Themen der Mobilitätsforschung, der Bildungsgeographie und denen der Geographischen Entwicklungsforschung. Ihr regionaler Forschungsschwerpunkt richtet sich im Besonderen auf Nigeria sowie auf das sub-saharische Afrika insgesamt. Des Weiteren setzt sie sich seit 2007 eingehend mit dem Thema Nachhaltige Entwicklung/Lokale Agenda 21 auseinander. Hierzu hat sie sich als freie Mitarbeiterin beim Agenda-Büro der Stadt Heidelberg engagiert.

Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 23.02.2017
zum Seitenanfang/up