Universitätssiegel

Tutorienprogramme

Am Geographischen Institut der Universität Heidelberg werden in Zusammenarbeit mit der Abteilung Schlüsselkompetenzen (SLK) des Zentrums für Studienberatung und Weiterbildung (ZSW) verschiedene Tutorien angeboten. Die Tutorien beziehen sich zunächst auf das Grundstudium und konzentrieren sich auf die Schlüsselkompetenzen aktiven und eigenständigen Studierens, wie sie im sogenannten „Heidelberger Modell“ definiert sind.

Ziel dieses integrativen Modells ist die Verbesserung von Studium und Lehre an der Universität Heidelberg. Neben der Weiterentwicklung der Ausbildungsstrukturen in Zusammenarbeit mit den einzelnen Fakultäten und einer didaktischen Schulung und Beratung Lehrender des Mittelbaus bildet die Förderung von Schlüsselkompetenzen in einem universitätsweiten Tutorienprogramm für Studierende das Herzstück des „Heidelberger Modells“.

Eckpunkte des Tutorienprogramms am Geographischen Institut sind die folgenden sechs Veranstaltungstypen:

Tutorium im Rahmen der Orientierungseinheit und Einführungsübungen
Tutorium im Rahmen der Orientierungseinheit und Einführungsübungen

Einführung in das Studium und das Wissenschaftliche Arbeiten

Übergreifende Kompetenzen 1
Übergreifende Kompetenzen 1

Grundtechniken der Visualisierung und Präsentation

Übergreifende Kompetenzen 3
Übergreifende Kompetenzen 3

Visualisierung für Fortgeschrittene

Übergreifende Kompetenzen 4 & 5
Übergreifende Kompetenzen 4 & 5
Geographie in Praktikum und Beruf – Teil 1 und 2 (GPB)

Die verschiedenen Tutorien werden von Tutoren/innen höherer Semester bzw. teilweise auch von Absolventen/innen geleitet. Die angehenden Tutoren/innen müssen im Vorfeld ein verpflichtendes Schulungsprogramm der Abteilung Schlüsselkompetenzen absolvieren. Dies beinhaltet neben den zugrundeliegenden Konzepten des „Heidelberger Modells“ auch mehrtägige Schulungen in Gruppenleitung, Didaktik und Moderation.

Editor: Webmaster Team
Latest Revision: 2016-10-01
zum Seitenanfang/up