Universitätssiegel
Adresse
Geographisches Institut
Im Neuenheimer Feld 368
69120 Heidelberg
 
 
Sekretariat
Bettina Knorr
Im Neuenheimer Feld 368
69120 Heidelberg
 
Kontaktinformation
knorr@uni-heidelberg.de
Tel: +49 (0) 6221 54-5560
Fax: +49 (0) 6221 54-4529
 
Besuchsinformation
Zimmer 108, 1. OG
Bürozeiten:
Mo–Do, 9:00–12:00 Uhr
 
Institutionelle Zugehörigkeiten
HCE – Heidelberg Center for the Environment

IWR – Interdisciplinary Center for Scientific Computing
 
Mitgliedschaften
Humanitarian
OpenStreetMap
missing maps
AGILE – Logo
OSGeo GeoForAll
OGC – Logo
ISDE – Logo
GeoIT
Geomer-mrn-Logo
 

Professur für Geoinformatik / GIScience (GIS)

Titelbild

Die Abteilung Geoinformatik betreibt Grundlagenforschung und angewandte Forschung im Bereich GIScience und Geoinformatik. Dabei liegt ein Fokus auf der Untersuchung nutzergenerierter Geoinformationen (VGI, Crowdsourcing, Citizen Science). Zu diesem Zweck entwickeln wir innovative Methoden und Analyseverfahren u.a. in den Bereichen Humanitäre Hilfe (Katastrophenmanagement), Smart Mobility und Big Spatial Data Analytics (VGI Datenqualität etc.). Das „Heidelberg Institute for Geoinformation Technology“ (HeiGIT gGmbH), An-Institut an der Universität Heidelberg, erlaubt uns dabei, die in der Forschung erlangten Erkenntnisse in praktische Lösungsansätze umzusetzen. Zudem unterstützen wir die Lehre in unseren Geographie-Studiengängen in Form eines breiten Kursangebotes - im Master Geographie ist dabei die Wahl eines ausgewiesenen Schwerpunktes "Geoinformatik" möglich.

Beachten Sie bitte unsere offenen Stellenangebote.

Aktuelle Nachrichten

Tagesaktuelle Nachrichten aus unserer Forschungsgruppe finden Sie auf giscienceblog.uni-hd.de (dieser ist auch als RSS-Feed erhältlich). Unsere Publikationen in wissenschaftlichen Journalen und Beiträge auf Konferenzen finden sich jeweils auf eigenen Seiten. Sie können uns ebenfalls auf Facebook und Twitter folgen.

10.07.2020 10:52
Wo mehr Grün wirklich helfen könnte: Interview mit Kathrin Foshag

Welchen Einfluss haben steigende Temperaturen und die zunehmende Zahl heißer Tage auf Städte, insbesondere auf die Hitzebelastung öffentlicher Plätze? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Dissertationsprojekt von Dr. Kathrin Foshag an der Heidelberg School of Education. Nachdem die Ergebnisse kürzlich unter dem Titel “Viability of public spaces in cities under increasing heat: A transdisciplinary approach” [...]

09.07.2020 15:40
Physische Erreichbarkeiten von Krankenhäusern in Subsahara Afrika - Analyse und Ergebnisse bei COVID-19 Symposium vorgestellt

Vom 06. bis zum 08. Juli fand das Online Symposiums “COVID-19 als Zäsur? Geographische Perspektiven auf Räume, Gesellschaften und Technologien in der Pandemie” statt. Teilnehmer aus Geographie, Medizin, Public health und meidizinischer Geographie diskutierten über drei Tage in sechs verschiedenen Sessions aktuelle Implikationen der COVID-19 Pandemie im Rahmen von Studienergvorhaben und -ergebnissen. In der Session [...]

09.07.2020 15:29
How to become ohsome part 6: Introducing the magical filter parameter

We are back again with a fresh part of the How to become ohsome blog series. In case this 6th part of the series is your first one, or you have not heard from our awesome OpenStreetMap History Data Analytics Platform before (short form: ohsome platform), don’t worry. We’ve added some context, as well as [...]

08.07.2020 15:21
Einführung in OpenStreetMap und humanitäres Mapping bei der AGIT 2020

HeiGIT unterstützt Workshops zu OpenStreetMap und humanitärem Mapping auf der AGIT 2020 In dieser Woche findet die jährliche AGIT-Konferenz und das parallele GI Forum statt. Während die Konferenz bereits seit mehr als 30 Jahren erfolgreich Vertreter aus Wissenschaft, angewandter Forschung und Wirtschaft nach Salzburg brachte, musste aufgrund der Corona Situation zum ersten Mal auf eine virtuelle [...]

07.07.2020 20:20
Jugend präsentiert zu Besuch bei HeiGIT

Am 02.07. besuchte eine Delegation von Alumni von “Jugend präsentiert” im Rahmen der diesjährigen Summer School REMOTE von “Jugend präsentiert” das Heidelberg Institute for Geoinformation Technology (HeiGIT gGmbH) an der Universität Heidelberg. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Besuch allerdings nur virtuell statt: Prof. Alexander Zipf berichtete und diskutierte in einem Online-Meeting mit den Teilnehmerinnen über die [...]

06.07.2020 14:12
Kick off of the 25 Mapathon project

We are proud to announce the successful Kickoff of the 25 Mapathons project. On June, 22th a joint team of HeiGIT and the German Red Cross (GRC) carried out the first mapathon of the 25 Mapathons series. The mapathon was conducted with the local GRC groups from Witten and Lünen, which [...]

03.07.2020 12:04
meinGrün Schnitzeljagd in Heidelberg gestartet

Wo befindet sich dieser Spielplatz in Heidelberg? Wie komme ich zum nächst gelegenden Park und das möglichst auf einer Route mit viel Grün oder wenig Lärm? Wer das herausfinden möchte, sollte an der meinGrün Schnitzeljagd teilnehmen. Nachdem die Schnitzeljagd in Dresden bereits seit zwei Wochen läuft, können nun auch die HeidelbergerInnen zu Fuß [...]

01.07.2020 17:32
HeiGIT gGmbH is One Year Old Today!

Today (1st July 2020) marks the first birthday of HeiGIT gGmbH! Over this first year, HeiGIT, the Heidelberg Institute for Geoinformation Technology at Heidelberg University has been involved a large number of events, projects, publications, and press coverage. Founded on the 1st July 2019, HeiGIT is a non-for-profit organisation receiving core-funding [...]

30.06.2020 16:46
A Multi-Sensor Fusion Framework Based on Coupled Residual Convolutional Neural Networks

Multi-sensor remote sensing image classification has been considerably improved by deep learning feature extraction and classification networks. In this recent paper, we propose a novel multi-sensor fusion framework (CResNet-AUX) for the fusion of diverse remote sensing data sources. The novelty of this paper is grounded in three important design innovations: A unique adaptation of the [...]

29.06.2020 11:25
Sphinx is ohsome - new documentation of the ohsome API

What does the tool behind the recently published documentation of the ohsome API have in common with a statue made of stones in Egypt? - Apart from the name, both are of course awesome (and now also ohsome). As previously announced, together with the open source release 1.0 of the ohsome API, we have published a [...]

GIScience Teamfotos
GIScience Team

GIScience-Team (Aufnahme nach einem Jour-Fixe-Meeting in 2017)

GIScience Team

GIScience-Team (Aufnahme nach einem Jour-Fixe-Meeting in 2014)

GIScience Team

GIScience-Team bei einem Retreat in Trifels-Annweiler im Februar 2013

GIScience Team

GIScience-Team (Aufnahme nach einem Jour-Fixe-Meeting in 2012)

In Memoriam Peter Meusburger
Peter Meusburger

Am 18. Dezember 2017 starb viel zu früh Prof. Dr. Dr.h.c. Peter Meusburger. Wir trauern um einen großen Wissenschaftler, Lehrer und geschätzten Kollegen. Mitte der 90er etablierte er den ersten GIS-Pool an der Universität Heidelberg und startete GIS-bezogene Forschungsaktivitäten. Wir werden Ihn nicht vergessen. (Trauermeldung der Universität)

Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 04.07.2019
zum Seitenanfang/up