Universitätssiegel
Michael Kraft

Im Neuenheimer Feld 348
Zimmer 113
michael.kraft@uni-heidelberg.de
Tel: +49 6221 54-5571
Fax: +49 6221 54-4422

 

Michael Kraft, M.Sc.

Michael Kraft arbeitet als Akademischer Mitarbeiter an der Professur für Hydrogeographie und Klimatologie am Geographischen Institut Heidelberg. Er studierte BioGeoWissenschaften an der Universität Koblenz-Landau mit limnologischen Schwerpunkten sowie hydrologischen Fragestellungen im natur- und siedlungsräumlichen Kontext.

Forschungsinteressen
  • Einfluss von Trockenheit auf die Wasserdynamik im Boden
  • Hydrologische Modellierung
  • Einfluss der Landnutzung auf die hydrologischen Prozesse
  • Quellen und Verlagerungsprozesse von Nitrat im Boden
Forschungsprojekt

Drought impacts, processes and resilience: making the invisible visible (DRIeR) – gefördert durch das Land Baden-Württemberg

Rhein-Transekt: Langfristige Veränderungen im Wärme- und Wasserhaushalt des nördlichen Oberrheingrabens und angrenzender Gebiete

Abschlussarbeiten
  • Masterthesis: Kraft, M. (2015): Siedlungsentwicklung der Stadt Lahnstein, dargestellt anhand des Vergleichs alter Karten – mit besonderer Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte und der Analyse vergangener Hochwasserereignisse.
  • Bachelorthesis: Kraft, M. (2012): Analyse des Abflussverhaltens eines forstlich genutzten Modellhangs im Einzugsgebiet des Lametbaches (Soonwald/Hunsrück).
Veröffentlichungen
  • Caillet, V., Kraft, M., Maurer, V. & Zoth, P. (2018): Die Mindestwasserführung als Instrument des Gewässerschutzes vor den Auswirkungen von Niedrigwasserereignissen. Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht (ZfU), Heft 3/2018; S. 385-409.
  • Meißner, D., Klein, B, Lisniak, D., Hemri, S., Rademacher, S., Pinzinger, R., Lingemann, I, Tyralla, C. & Kraft, M. (2014): Methoden zur Reduktion und Quantifizierung von Unsicherheiten hydrologischer Vorhersagen. In: Newsletter Hydrometeorologie Nr. 11 - April 2014, S. 14-18.
Konferenzbeiträge
  • Kraft, M. & Menzel, L. (2018): Untersuchung des Einflusses von Trockenheit auf die Dynamik der Wasser- und Stoffflüsse unter landwirtschaftlichen Böden. Statuskolloquium des Förderprogramms Wasserforschung Baden-Württemberg, 8. – 9. Oktober 2018, Stuttgart, Deutschland (Poster).
  • Tijdeman, E., Maurer, V., Kraft, M., Blauhut, V., Stahl, K. & Menzel, L. (2018): Die Entwicklung der Dürre 2018 in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund der von Trockenheit ausgehenden Gefahren. Statuskolloquium des Förderprogramms Wasserforschung Baden-Württemberg, 8. – 9. Oktober 2018, Stuttgart, Deutschland (Poster).
  • Kraft, M. (2018a): Impacts of drought on soil water dynamics and on soil water quality. 15th PhD Workshop on Hydrological Modeling (AG HydMod), 29. – 31. Oktober 2018, Frankfurt (Main), Deutschland (Vortrag).
  • Kraft, M. (2018b): Impacts of drought on soil water dynamics and on soil water quality. Hydrological Science Workshop der Universität Freiburg, 15. – 17. Februar 2018, Freiburg, Deutschland (Vortrag).
  • Kraft, M. (2017): Untersuchung des Einflusses von Trockenheit auf die Dynamik der Wasser- und Stoffflüsse im Boden in Abhängigkeit von der Landnutzung. 14. Doktorandenworkshop Hydrologische Modellierung (AG HydMod), 4. – 6. Oktober 2017, Gießen, Deutschland (Vortrag).
  • Kraft, M. & Menzel, L. (2017a): Soil water fluxes and nitrate concentrations on an agricultural site in south-western Germany. PhD Summer School of ETH Zurich on Catchment Transport Processes, 2. – 7. Juli 2017, Einsiedeln, Schweiz (Poster).
  • Kraft, M. & Menzel, L. (2017b): Influences of drought events on soil moisture and nitrate concentration under different land use conditions in South-western Germany. International Interdisciplinary Conference on Land Use and Water Quality (LuWQ), 29. Mai – 1. Juni 2017, Den Haag, Niederlande (Poster).
  • Maurer, V.; Kraft, M. & Menzel, L. (2017): Quantitative und Qualitative Betrachtungen des Bodenwasserhaushalts bei Trockenheit. Stakeholderworkshop des DRIeR-Projekts, 17. Januar 2017, Freiburg, Deutschland (Poster).
Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 07.01.2019
zum Seitenanfang/up