Universitätssiegel
Projektdetails

Projektlaufzeit: 2019 - 2022

 
Durchführende Personen
 

Forschungsprojekt

Arbeitsorte in der Wissensökonomie

Klein- und Mittelstädte als Arbeitsorte in der Wissensökonomie

Durch den Wandel hin zur wissensbasierten Ökonomie im Laufe des letzten Jahrhunderts gewinnt Wissen nicht mehr nur als Produktionsfaktor, sondern auch als handelsbares Produkt an Bedeutung. Traditionell wichtige Faktoren wie Transportkosten verlieren dadurch für andere Faktoren wie zum Beispiel Transaktionskosten an Bedeutung. Damit einher geht eine neue Bewertung räumlicher Determinanten und somit Standorten für wissensökonomische Aktivitäten.

In Deutschland bilden neben Großstädten und Metropolräumen Klein- und Mittelstädte im ländlichen Raum und im polyzentralen verdichteten Raum ein differenziertes und räumlich verbreitetes Netz von städtischen Standorten. In Studien bislang lag der Fokus auf der Rolle von Großstädten für wissensökonomische Aktivitäten. Klein- und Mittelstädte standen dagegen bislang weniger im Fokus.

Ziel des Projektes, ist es vor diesem Hintergrund die Chancen wissensökonomischer Arbeitsorte jenseits von Metropolregionen in Deutschland zu untersuchen.

Vorträge aus dem Projekt
  • Growe, A./Wagner, M. (2019): Klein- und Mittelstädte als Profiteure von Regionalisierungsprozessen in der Wissensökonomie? Entwicklungsdynamiken in Dienstleistungen und Kreativwirtschaft. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie, Kiel, Deutschland, 25.-30. September 2018.
  • Wagner, M./Growe, A. (2019): Reurbanization through knowledge-based economic activities. Changing patterns of knowledge-intensive services of creative activities in small and medium-sized towns. Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Associations of Geographers (AAG), Washington D.C., USA, 02.-07. April 2019.
  • Wagner, M. (2018): Small and medium-sized cities as places of work in the knowledge economy. An empirical analysis of knowledge-intensive services beyond the metropolitan regions in the German urban system. ARL International Summer School 2018: Small and medium-sized cities: new deals, new ways of dialogue?, Lille, Frankreich, 05.-08. September 2018.
Publikationen aus dem Projekt
Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 10.05.2020
zum Seitenanfang/up