Universitätssiegel
Ausschlussfrist Bewerbung
Die Ausschlussfrist für die Bewerbung an der Universität Heidelberg ist am 15. Juli 2019.
 
Die Termine für die Auswahlgespräche werden im Voraus bekannt gegeben.
 
Wir helfen gerne weiter!
 

Informationen zur Bewerbung

Bewerbung

Hier finden Sie alle Informationen, die Sie zur Bewerbung für Bachelor oder Staatsexamen benötigen. Interessierte am Master-Studiengang entnehmen die entsprechenden Informationen bitte der Master-Studiengangseite.

Wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Bewerbungsportal der Universität Heidelberg. Studienanfänger der Geographie werden dabei jeweils nur zum Wintersemester zugelassen. Der Antrag auf Zulassung für das Wintersemester muss bis zum 15. Juli eines Jahres ein­ge­gangen sein (Ausschlussfrist). Bitte lesen Sie sich die Informationen des Studentensekretariates zur Bewerbung sorgfältig durch.

Nachfolgend finden Sie einige hilfreiche Links:

Für ausländische Studierende gelten besondere Regelungen. Informationen sind beim Akademischen Auslandsamt der Universität erhältlich.

Auswahlgespräche

Das Auswahlgespräch soll zeigen, ob der Bewerber für den ausgewählten Studiengang und den angestrebten Beruf befähigt und aufgeschlossen ist. Dabei wird auch das Gesprächsverhalten des Bewerbers im Hinblick auf die Herangehensweise an die Erörterung von Problemen und die Schlüssigkeit der Argumentation bewertet.

Das Auswahlgespräch wird nach Bewerbungsschluss, in der Regel im Anschluss an die Vorlesungszeit im Sommersemester, durchgeführt. Die genauen Termine sowie der Ort des Auswahlgesprächs werden vier Wochen vorher durch die Universität bekannt geg eben. Die Bewerber werden von der Universität zum Auswahlg espräch rechtzeitig eingeladen.

Im Studiengang Bachelor 25% findet in diesem Jahr kein Auswahlgespräch statt.

Ziel: Bei dem Auswahlverfahren sollen die Eignung und Motivation der Bewerber und Bewerberinnen für den gewählten Studiengang und den angestrebten Beruf festgestellt werden. Konkret bedeutet das, dass neben der Abiturdurchschnittsnote die Leistungen in Deutsch, Mathematik und fortgeführter Fremdsprache eine Rolle spielen sowie die Leistungen in den für das Studienfach relevanten Fächern. Außerdem werden auch Praktika, außerschulische Leistungen und eine Berufsausbildung bei der Auswahl berücksichtigt. Die Gewichtung liegt hierbei bei 1:3 (Durchschnittsnote der genannten Fächer : persönliches Gespräch).

Ablauf: Das Bewerbungsgespräch findet in Gruppen von bis zu fünf Bewerber/innen im Beisein von zwei Dozenten im Geographischen Institut statt und dauert ca. 30 Minuten. Es wird kein fachliches Wissen abverlangt, vielmehr gilt es, die Motivation und das Interesse am Fach herauszufinden. Dabei wird auch die Herangehensweise an die Erörterung von Problemen, die Gesprächsführung und die Schlüssigkeit der Argumentation berücksichtigt.

Termine: Die Auswahlgespräche finden am 26. und 27. Juli 2018 statt. Auswahlgespräche nach diesen Terminen sind im Interesse aller Bewerber/innen nicht möglich, damit die Bewerber/innen zügig über das Ergebnis des Auswahlverfahrens benachrichtigt werden können. In begründeten Ausnahmefällen (langfristig geplanter Krankenhausaufenthalt, Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit etc.) kann ein Auswahlgespräch vor dem offiziellen Termin stattfinden. Bitte wenden Sie sich frühzeitig per E-Mail an Herrn Dr. Klaus Sachs.

Vorauswahl der Bewerber/innen nach der Abiturnote: Es werden mindestens doppelt so viele Bewerber/innen zum Auswahlgespräch eingeladen, wie Plätze entsprechend der Zulassungsverordnung zu vergeben sind. Es erfolgt hierzu eine Vorauswahl nach der Abiturnote, so dass leider nicht alle Bewerber/innen zum Auswahlgespräch eingeladen werden können.

Einladung zum Auswahlgespräch per E-Mail: Die Einladungen mit den genauen Terminen werden in der Regel eine Woche vor Gesprächstermin per E-Mail an die Bewerber/innen versandt. Bitte halte Dir die oben genannten Termine frei.

Weitere Informationen zum Auswahlverfahren können Sie folgenden Links entnehmen:

Immatrikulation mit Zulassungsbescheid

Zum Studium zugelassene Studierende müssen innerhalb der im Bescheid angegebenen Immatrikulationsfrist die Einschreibung persönlich im Studentensekretariat der zentralen Universitäts-verwaltung vornehmen. Dabei sind alle für die Zulassung relevanten Zeugnisse (Schulzeugnisse und Universitätsnachweise) im Original vorzulegen.

Weitere für die Immatrikulation erforderliche Unterlagen finden Sie hier.

Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 19.12.2018
zum Seitenanfang/up