Universitätssiegel
Aktuelles
Aktuelle Ausschreibung
Bewerbungsformular

Aktueller Einsendeschluss
08. Februar 2018
 
Ansprechpartner
Fachstudienberatung
Frau Soňa Sykorova
(ERASMUS-Fachbeauftragte Geographie)
 

ERASMUS

Hochschulkooperationsprogramm ERASMUS+ 2018/2019

Das Geographische Institut vergibt im Rahmen des ERASMUS+-Programms folgende Studentenmobilitätsstipendien ab dem Wintersemester 2018/2019.*

Die Stipendien umfassen sowohl die Befreiung von den Studiengebühren an der ausländischen Hochschule als auch eine monatliche finanzielle Auslandsstudienbeihilfe. Des Weiteren werden alle dort erbrachten Studienleistungen in Absprache mit dem Institut anerkannt.

Weitere Informationen zum ERASMUS+ Programm finden Sie auf den Seiten des Dezernats für Internationale Beziehungen.

Verfügbare Studienplätze im Ausland

Aktuell stehen Studienplätze an folgenden Geographischen Instituten zur Verfügung:


Bukarest (Rumänien)
Facultatea de Geografie, Universitatea Bucaresti
2 Plätze für je 10 Monate

Barcelona (Spanien)
Faculty of Geography and History, Universitat de Barcelona
2 Plätze für je 10 Monate

Salamanca (Spanien)
Facultad de Geografía e Historia, Universidad de Salamanca
2 Plätze für je 10 Monate

Bergen (Norwegen)
Institutt for Geografi, Universitetet i Bergen
1 Platz für 10 Monate

Loughborough (England)
Department of Geography, Loughborough University
2 Plätze für je 10 Monate (und Dozentenmobilität)

Paris (Frankreich)
Université Paris Diderot - Paris 7
2 Plätze für je 10 Monate

Montpellier (Frankreich)
Université Paul-Valéry Montpellier III
2 Plätze für je 10 Monate (und Dozentenmobilität)

Perpignan (Frankreich)
Département de Géographie et Aménagement, Université de Perpignan
2 Plätze für je 10 Monate (und Dozentenmobilität)

Prag (Tschechische Republik)
Prírodovedecká fakulta, Univerzita Karlova v Praze
2 Plätze für je 10 Monate

Stockholm (Schweden)
Kulturgeografiska institutionen, Stockholms universitet
2 Plätze für je 10 Monate

Lund (Schweden)
Faculty of Science, Lund University
1 Platz für 5 Monate

Innsbruck (Österreich)
Institute of Geography, Universität Innsbruck
1 Platz für 10 Monate

Bewerbungsvoraussetzungen

Die Teilnahme am Erasmus+-Programm ist ausschließlich für Studierende des Geographischen Instituts der Universität Heidelberg möglich. Fachfremde Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Prinzipiell besteht für Bachelor und Master-Studierende während der jeweiligen Studienzeit die Möglichkeit für insgesamt 12 Monate eine Erasmus+-Förderung für einen Studienaufenthalt an einer ausländischen Partneruniversität in Anspruch zu nehmen. Für Lehramtsstudierende beträgt die maximale Förderdauer 24 Monate. Der Förderanspruch kann auch auf mehrere Aufenthalte aufgeteilt werden.

Bewerbung

Interessenten bewerben sich bitte mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsformular
  • Tabellarischer Lebenslauf (mit Angaben über Sprachkenntnisse)
  • Aufstellung der bisherigen Studienleistungen
  • Angaben über sonstige Förderung (z.B. BAföG)
  • Motivationsschreiben

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 08. Februar 2018 beim ERASMUS-Beauftragten des Geographischen Instituts (zzt. die Fachstudienberatung,Frau Soňa Sykorova) ein. Die Kriterien bei der Bewerberauswahl umfassen die Qualität des Motivationsschreibens, die Begründung des gewählten Studienortes und Studienvorhabens, die bislang erbrachten Studienleistungen und Fremdsprachenkenntnisse sowie ggf. gesellschaftliches Engagement.

Das Motivationsschreiben ist entscheidend für ihre Bewerbung. Was motiviert Sie, an der Gastuniversität zu studieren? Gehen Sie darauf ein, inwieweit ein Auslandsstudium thematisch zu ihren Studieninteressen passt oder Sie ihren Berufszielen näher bringt. Mit dem Motivations­schreiben sollte deutlich werden, dass Sie sich bereits mit dem Lehr­angebot der Partneruniversität auseinander gesetzt haben. Gerne dürfen Sie auch eine Zweitpräferenz eines Auslandsstudiums angeben und begründen.

Praktika im Ausland

Das Erasmus+-Programm umfasst neben Studienaufenthalten auch die Förderung studienbezogener Praktika oder praktischer Studiensemester im europäischen Ausland (Erasmus Placements). Die Bewerber sind nicht an die Erasmus-Kontakte des Geographischen Instituts gebunden, sondern führen eine selbständige Suche nach einer geeigneten aufnehmenden Institution (Firma, Organisation etc.) durch. Die Bewerbung erfolgt direkt bei der Koordinierungsstelle KOOR/BEST an der Hochschule Karlsruhe.

*vorbehaltlich der Bewilligung durch die EU

Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 10.07.2018
zum Seitenanfang/up