Universitätssiegel

Lehre

  • Kartographie für Anfänger (Kartographie I)
  • Karteninterpretation
  • Statistische Methoden in der Geographie (Vorlesung im BA Modul Methoden der Geographie, MG 1 Statistik)
  • Statistische Methoden in der Geographie (Übung im BA Modul Methoden der Geographie, MG 1 Statistik)
  • Einführung in SPSS – computergestütze Auswertung statistischer Daten (Blockseminar im BA Modul Methoden der Geographie, MG 1 Statistik)
Proseminare
  • Wohnen in Heidelberg – Stadtteile im Vergleich (mit Exkursionstagen) (mit H. Köppe)
  • Ausgewählte Aspekte der Humangeographie (BA Modul: Grundlagen der Humangeographie II)
  • Anthropogeographie (mit 2 Exkursionstagen)
Regionale Proseminare
  • Proseminar (Regional) „Regionale Geographie der Volksrepublik China“ (BA Modul Regionale Geographie I) (mit Katharina Fricke, Thomas Sterr)
  • Regionale Geographie Westdeutschlands (mit 4-tägiger Exkursion)
  • Deutsch-niederländische Grenzregionen (mit 4-tägiger Exkursion)
  • Die Volksrepublik China
Hauptseminare
  • Ballungsräume der VR China – Vorbereitungsseminar zur großen Exkursion (mit H. Köppe)
  • Die Volksrepublik China – Vorbereitungsseminar zur großen Exkursion (mit H. Gebhardt)
Exkursionen (Übungen im Gelände) / Modul
  • Ballungsräume der VR China (Große Exkursion, 16 Tage; mit H. Köppe)
  • China (Große Exkursion, 23 Tage; mit H. Gebhardt)
  • Tunesien (Große Exkursion mit Praktikum, 14 Tage, mit P. Reuber und H. Gebhardt)
  • Berlin (5 Tage, mit H. Köppe)
  • Boomtown Hamburg – stadt- und wirtschaftsgeographische Probleme und Perspektiven (5 Tage, mit H. Köppe)
  • De schäl sick – das rechtsrheinische Köln im Wandel. Wirtschafts- und sozialgeographische Strukturen (3 Tage, mit H. Köppe)
  • Donautal (Fahrradexkursion, 5 Tage, mit H. Gebhardt)
  • Eifel und Westerwald – Geographie ländlicher Räume (4 Tage, mit H. Meurs)
  • Hamburg im Globalisierungsprozess (5 Tage, mit H. Köppe)
  • Hamburg und Berlin – deutsche Metropolen im Vergleich (8 Tage, mit H. Köppe)
  • Köln – Stadt- und Wirtschaftsgeographie der Domstadt (4 Tage, mit H. Köppe)
  • Köln-Bonner Verdichtungsraum (4 Tage, mit P. Reuber und H. Gebhardt)
  • München – Stadt-, Wirtschafts- und Sozialgeographie (4 Tage, mit H. Köppe)
  • Ostdeutsche Städte zwischen Wachstum und Schrumpfung – sozialräumliche Prozesse und Strukturen in Berlin, Potsdam und Magdeburg (6 Tage, mit A. Mattissek)
  • Stuttgart – Stadt-, Wirtschafts- und Sozialgeographie (5 Tage, mit H. Köppe, B. Mächtle)
  • Stuttgart 21 plus – geographische Aspekte eines Großprojektes (6 Tage, mit H. Köppe, B. Mächtle)
  • Technische Ver- und Entsorgungseinrichtungen (Energie, Abwässer, Müll ...) im Rhein-Neckar-Raum – Kapazitäten, Kooperationen und Probleme (3 Tage, mit H. Köppe)
  • Vom Fabrikverkauf zum Factory Outlet Center? Aktuelle Entwicklungen im Einkaufsparadies Metzingen (1 Tag)
  • Was ist los im Pott? Aktuelle Prozesse der Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung im Ruhrgebiet (6 Tage, mit H. Köppe)
  • Wirtschafts- und sozialgeographische Strukturen der Doppelstadt Mannheim-Ludwigshafen (3 Tage, mit H. Köppe)
  • Wirtschaftsraum Berlin-Brandenburg (4 Tage, mit H. Köppe)
Geländepraktika / Übungen zu Methoden der Geographie
  • Amerikanische Housing areas – neue Stadtviertel in Frankfurt am Main? (5 Tage)
  • Attraktivität des Einzelhandels in Heidenheim (5 Tage, mit H. Gebhardt)
  • Auf den Spuren der postmodernen Stadt – das Beispiel Berlin (6 Tage, mit H. Köppe)
  • Eine Region hebt ab. Maßnahmen zur regionalen Wirtschaftsförderung, das Beispiel Flughafen Hahn (Hunsrück). (6 Tage, mit H. Köppe)
  • Empirische Methoden zur Analyse des Einzelhandels in Mannheim (5 Tage, (mit H. Köppe)
  • Empirische Methoden zur Analyse Mannheimer Wohnquartiere (5 Tage, mit H. Köppe)
  • Forschungen zu Ausländern in Heidelberg, Projekt 1: Ausländische Touristen in Heidelberg (14 Tage, mit B. Goldschmidt, D. Geischer, H. Gebhardt)
  • Forschungen zu Ausländern in Heidelberg, Projekt 2: Amerikanische Soldaten und ihre Familien in Heidelberg (14 Tage, mit P. Reuber, A. Scheuerbrandt, H. Gebhardt)
  • Konversion ehemaliger Militärflächen. Hemmnis oder Entwicklungspotential für die Stadtentwicklung? Das Beispiel Halle/Saale (5 Tage)
  • Konversion in Tübingen (5 Tage)
  • Schnäppchenjäger unterwegs? Empirische Untersuchungen zum Konsumentenverhalten im Einkaufsparadies Metzingen (5 Tage, mit H. Köppe)
  • Spuren lesen ... Spuren zeigen. Der Rhein-Neckar-Raum – so nah und doch so fern? (6 Tage, mit H. Köppe)
  • Spuren lesen ... Spuren zeigen. Wirtschafts- und sozialgeographische Strukturen im Rhein-Neckar-Raum. Übung zur Planung und Durchführung von Exkursionen (5 Tage, mit H. Köppe)
  • Stadtstrände – Wahrnehmung und Bewertung künstlicher Landschaften im urbanen Raum“ (5 Tage, mit H. Köppe)
  • Weltkulturerbe Kloster Lorsch – Empirische Untersuchungen zur Inanspruchnahme und Bewertung (4 Tage, mit H. Gebhardt)
  • Wo zum Teufel liegt Hoffenheim? Wahrnehmung eines Allerweltdorfs in der Fußballbundesliga (6 Tage, mit H. Köppe)
DAAD-Gastdozentur an der Nankai University, Tianjin, VR China

Nankai Institute of Economics, Section: Economic Geography & GIS, Regional Development Planning (Feb./März 2001)

  • Seminar: Regional & Urban Planning in Germany and Europe
  • Einführung: Geographical Information Systems (GIS)
Seitenbearbeiter: Webmaster-Team
Letzte Änderung: 20.02.2017
zum Seitenanfang/up